alt


Mein Name ist Rico

Ich bin im Tal der Loreley groß geworden und hatte bereits als Kind eine fastination für Burgen.
Bereits mit 8 Jahren war ich fast täglich auf der Burg Thurnberg oder besser bekannt als Burg Maus.
Mit meinen Eltern war ich früher schon oft auf mittelalterlichen Veranstaltungn.

Allerdings ist dieses Hobby in meiner Jugend dann etwas eingeschlafen.
Heavy Metal, Rock und Gothic Musik hat diese Zeit geprägt.
Erst viele Jahre später bin ich zusammen mit meiner Frau Nicole zu diesem Hobby zurückgekehrt
und seit dem immer mehr vertieft.

Nach einer Weile waren mir Marktbesuche nicht mehr genug und ich wollte ein Teil dieser super Communitiy werden
So habe Ich verschiedene Jobs auf Märkten angenommen.
Seit 2017 bin ich als Markthelfer auf den Mittelalterspektakulum an Ostern, sowie am Fantasy und Mittelaltermarkt im Oktober
auf der Loreley für Sündenfrei aktiv, was mir immer sehr viel Spaß gemacht hat und hoffentlich in Zukunft
weiterhin möglich ist. Diese Arbeit habe ich dazu genutzt, Leute kennen zu lernen und mir den ein
oder anderen Euro für meine Ausrüstung zu verdienen.

2020 kam mir dann die Idee, etwas eigenes auf die Beine zu stellen.
Anfangs war die Idee eines kleinen Lagertreffens.
Dies wollte ich allerdings nicht alleine organisieren, weshalb ich meinen langjährigen Freund Niko mit ins Boot holte.
Nachdem er meine Idee super fand aber auch bedenken hatte, dass zwei immernoch paar zu wenig sind,
habe ich weitere Freunde gefragt, ob sie daran Interesse haben.
So waren wir ganz schnell fünf Freunde und aus dem kleinen Lagertreffen
wurde die Idee eines Benefiz Mittelaltermarkt geboren welcher im Jahr 2022 stattfinden soll.
Um schon mal etwas Erfahrungen zu sammeln und auch uns etwas bekannter zu machen kam von Michael die Idee
bereits im Jahr 2021 ein kleines, privates Lagertreffen zu veranstalten.

Jetzt brauchten wir einen Namen und durch den Vorschlag von Uwe entstand die
IG Mittelalterfreunde Loreley

Ich freue mich auf unsere bevorstehenden Veranstaltungen in 2021 und 2022
und auf hoffentlich viele Unternehmungen mit der IG!